Samstag, 5. August 2017

Hochsommer


Der Hochsommer hat seinen Höhepunkt erreicht. Temperaturen um die 35 Grad. Und derzeit bin ich sehr froh, wenn ich mich wochentags nach der Arbeit zuhause im Haus aufhalten kann. Das ich einmal sagen würde "Es ist mir zu heiß"...
 Heute habe ich dafür schon die angehmen Morgenstunden mit lesen im Schatten der Pergola verbracht. Der Ausblick von hier ist momentan wunderschön, da man direkt auf ein Sonnenblumenfeld schaut. 
Im Garten blühen nun Sonnenhut, Phlox, Eibisch und die ersten Hebstanemonen. Für Morgen hat die Wettervorhersage Abkühlung versprochen...

Und während der Sohnemann, der nach seiner Ferialarbeit die Ferien, das Mopedfahren, den See oder das Freibad...die absolute Freiheit genießt...und kaum zuhause ist :)
genießt das Töchterlein die Ferien mit langem Schlafen, Musikhorchen und malen...

 

 Ich wünsche Euch heute noch ein schattiges Plätzchen zum Seele baumeln lassen...


Kommentare:

  1. o jee das sind Temperaturen die erreiche ich hier an der Nordseeküste nicht, bin ich auch froh!!
    Schön wenn sich die Kinder beschäftigen können sich ob Sohnemann oder deine Tochter mit diesem wunderschönen Bild.
    Deine Blumendeko ist so hübsch, ja der Sommer ist anders wie früher...
    Schönes gemütliches Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das ist ja schon mächtig heiß ... hier ist es in diesem Sommer von den Temperaturen für mich richtig passend, alles was über dreißig Grad geht ist einfach zu viel.
    Einen wunderschönen Ausblick auf das Sonnenblumenfeld hast du - beim Anblick deiner Blümchen auf dem Tisch und einem guten Buch lässt sich am Wochenende wunderbar entspannen.
    Einen netten Sonntag wünsch ich dir, Marita

    AntwortenLöschen
  3. So ist der Sommer, die einen fliegen aus, die anderen genießen die Freizeit zu Hause und an manchen Tagen ist es einem schlichtweg zu heiß. Ich bin auch der maximal bis 30 Grad Typ, ab dann wird alles beschwerlich und die Hunde liegen platt auf dem kühlen Fliesenboden. Vielen Dank für die schönen Bilder und die Geschichte dazu. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra, schönen kühlen Sonntag und liebe Grüße aus Wien. Juhuuu es regnet und hat abgekühlt!!!

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte, was für Temperaturen, bahh…
    Da freue ich mich nochmal, dass Hamburg von der Hitze und auch von Unwetter verschont geblieben ist. Es war auch relativ viel Kälte und jetzt ist auch morgens und abends ziemlich frisch.
    Von der Hamburger Frische sende ich dir, liebe Petra, eine Brise und möge die bei dir ankommen, so dass du deinen wunderschönen Garten auch mitten drin genießen kannst:))
    Alles Liebe, die Grażyna

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt musste ich erstmal googeln was "Ferialarbeit" ist, liebe Petra. Den Ausdruck kenne ich gar nicht ;)) So, wie Dein Sohn müssten alle Teenies ihre Ferien verbringen. Mit Freunden am See oder im Freibad. Auf dem Moped (oder auf dem Fahrrad) herumsausen und den Sommer genießen. Bei uns ist es schon seit Tagen "kalt" und regnerisch und es zeigt sich kein Ende ab.. seufz! Mein Großer sitzt bis tief in die Nacht vor dem Computer. Dein Blick ist wirklich wunderschön, Petra. Ein Sonnenblumenfeld direkt vor der Nase zu haben ist großartig. Petra, pass' bei der Hitze gut auf Dich auf und überanstrenge Dich nicht. Ganz liebe Grüße vom Niederrhein, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da bin ich auch schon wieder ;)) Petra!! Du Liebe Du - vielen lieben Dank für Deinen entzückenden Blumengruß!! Gerade komme ich nach Hause und schaue in den Briefkasten und was finde ich da? Deine lieben Wünsche zum Geburtstag. Dankeschön!! Hab' einen schönen Tag, Deine Nicole

      Löschen
  7. Liebe Petra, die heißen Tage sind bei uns momentan vorbei und es ist recht kühl und vor allem nass. Heftige Gewitter sind durchs Lang gezogen nun ist alles wieder grün geworden, doch vor allem mein Gemüse muss sich erholen.
    Das Bild deiner Tochter sieht toll aus. Schön, wenn sich Jugendliche noch so beschäftigen können.
    LG Marie

    AntwortenLöschen